me and my life neugierige Leute sind da
  Startseite
  Über...
  Archiv
  me and my USA
  me and my countdowns
  me and my lists
  me and my pictures
  me and my psycho
  me and my school-fun
  me and my usa-fun
  me and my greetings
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Sebis Blog
   Kattis Blog

~screenshot of my life~

*does: ICQ schreiben, mich freuen
*feels: sooooo gut! voll glücklich und so... alles toll
*fancies: nüschts... es ist wochenende und ich hab gute laune, was soll da noch besser werden?
*musts: gleich schlafsachen packen
*reads: Heinrich Mann - Der Untertan
*last watched:
*listens: DDavid Gilmour - Out Of The Blue
*best thing today: lustige Gespräche mit Benni... Dass ich mal wieder was mit Natalie mache... Dass Wochenende ist... Durchweg positiver Tag also
*worst thing today: also eigentlich... gar nichts so wirklich!




http://myblog.de/zanza

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Habe ja eigentlich seit Mittwoch schon wieder vor zu bloggen, aber mein Computer will nicht so wie ich und deswegen hab ich das noch nicht geschafft, deswegen hab ich jetzt auch nur nur nen doofe Amitastatur
Meine Eltern sind jetzt seit nen paar Stunden hier und das ist irgendwie ganz komisch, weil das ja so voll der Anfang vom Ende ist und so.
Hat mich heute auch schon voll traurig gemacht...
Dienstag waren wir alle (also alle Austauschschueler) bei Andres, weil der am Mittwoch geflogen ist und wir haben da dann alle geschlafen und ihn dann am naechsten Morgen zum Flughafen gebracht.
Sind da dann hingekommen und da sind wir dann alle zum See gegangen und dann meinte Christoph erstmal, dass er mich mitsammt meiner Klamotten ins Wasser schmeissen muesste, bloss weil ich ihn reingeschubst hab und er noch sein T-Shirt anhatte *lol*
Na ja, dann waren Christoph und ich noch nen bisschen schwimmen und wir haben versucht, Tony dazu zu bringen, auch schwimmen zu gehen, aber er wollte nicht. Sassen dann noch da rum bis es dunkel geworden ist und dann sind wir reingegangen und haben gegessen und dann haben wir Fussball mit der Playstation gespielt und Diego hat versucht, mir das beizubringen, aber irgendwie hatte ich da so nen paar Probleme *g*
Haben das dann noch laenger gemacht und dann sind wir alle rausgegangen und sassen wieder am See und haben geredet und so und dann sind alle bis auf Christoph, Victor, Johannes, Polly und ich wieder rein und wir sassen da dann noch nen bisschen und haben aus ner Taschenlampe und zwei Plastikbechern ne schicke Tischlaterne gebaut *lol*
Nen bisschen spaeter sind dann auch noch Victor und Johannes reingegangen und Polly und ich haben Decken geholt und dann sassen wir da alle noch...
Christoph hatte aus irgendnem Grund mal nett und hat mir den Ruecken massiert (statt andersrum) und Polly ist irgendwann eingeschlafen und wir haben dann noch nen Gespraech mit ihr gefuehrt, was lustig war, weil sie ja halb am schlafen war und so und dann voll Mist und ausserdem teilweise Thai geredet hat...
So um drei oder halb vier kamen dann Victor und Johannes wieder nach draussen und meinten, dass Diego und Andres grad am Kochen waeren (was ecuadorianisches) und Christoph und ich sind dann auch reingegangen...
Da waren sich dann Diego und Andres auf Spanisch am Unterhalten und jedes zweite Wort war "Stupido" *lol*
Die waren sich am Streiten, ob sie jetzt noch mehr Mehl brauchen oder nicht und Diego meinte dann zu mir, dass ich ihm mal bitte das Mehl geben soll und daraufhin hat Andres mich dann hochgehoben und weggetragen, weil Diego seiner Meinung nach nicht noch mehr Mehl brauchte
So um halb 5, 5 sind Christoph und ich dann wieder raus (inklusive Kamera), weil wir den Sonnenaufgang angucken wollten, und dann lagen wir da unten am See und haben kuenstlerische Fotos mit der Kamera gemacht *lol* und dann hab ich ihm noch den Ruecken massiert und irgendwie sind wir dann beide eingeschlafen...
Vorher haben wir uns aber die ganze Zeit gewundert, wo die Sonne ist und so, weil die nicht da war, wo wir dachten, dass die ist...
Auf jeden Fall bin ich dann irgendwann wieder aufgewacht und da ist mir aufgefallen, dass die Sonne hinter den Baeumen aufgegangen ist und wir den Sonnenaufgang verpasst hatten
Da wars dann viertel nach 7 und wir sind wieder reingegangen, wo fast alle am Schlafen waren und haben da dann erstmal diese guten ecuadorianischen Teigtaschen gegessen und ich hab mich dann aufs Sofa gelegt und geschlafen und Christoph und Johannes haben Fussball gespielt...
Sind dann nen bissl spaeter los zum Flughafen und haben Andres Tschues gesagt und das war total komisch, weil der der erste von uns Jahresschuelern war, der nach Hause geflogen ist und wir alle wussten, dass wir das in nen paar Tagen sein werden.
Sind dann mit Mary durch Birmingham gefahren (ungefaehr 10mal im Kreis), weil sie was holen musste und keinen Plan hatte, wo sie hinmuss.
Als wir dann wieder bei Mary waren, haben Christoph, Polly und ich Monopoly gespielt und Christoph hat haushoch gewonnen und ich war als erste raus *lol*
Der Rest des Tages war sehr unspektakulaer, weil wir alle zu muede waren...
Freitag haben Christoph und Tony in so nem Cafe in Oxford Gitarre gespielt und ich war da gucken und dann heute sind wie gesagt meine Eltern und Clara gekommen...
Morgen gehn wir vielleicht zum Mount Cheaha (oder wie auch immer das geschrieben wird).
Und ich muss Ash jetzt auch mal wieder an seinen Computer lassen
Liebe Gruesse und bis in 26 Tagen (oder so),
Janna
4.6.06 06:22


So, bin jetzt kurz nochmal zu Hause (also in Anniston), bevor wir morgen nach New Orleans fahren. Irgendwie geht das jetzt alles ganz schnell vorbei und ich kanns noch gar nicht begreifen, aber das Thema hatten wir ja schon des Oefteren.
Unser Hotel in New Orleans ist soo toll!!!
Also siehts jedenfalls auf den Bildern aus
Hatten auch die letzten zwei Hotels (erst in der Naehe von Atlanta und dann in Chattanooga) voll schoene Hotels.
Habe beschlossen, nach Atlanta zu ziehen Nein, nicht wirklich. Aber das ist voll die schoene Stadt!!
So die alten Haeuser und so. Wo Scarlet und so gewohnt haben *lol*
Ich hab grad irgendwie voll Probleme mit der Tastatur, die geht so schwer zu druecken teilweise.
Waren heute in Huntsville in dem Space and Rocket Center, das ist da, wo auch Space Camo ist, falls sich noch jemand an das Englischbuch von der achten Klasse erinnern kann.
Bevor ich hierher gekommen bin, wusst ich gar nicht, dass das in Alabama ist.
Da war auch der Herr von Braun und hat die Raketen gebaut
Da waren auch die ganzen Space Camp Kinder am Rumlaufen, das fand ich cool.
Morgen fahren wir erst noch bei Mary vorbei, weil meine Eltern die ja auch mal kennenlernen wollen noch und so und dann noch bei Christoph, weil der ja am Sonntag fleigt und ich dem ja auch noch Tschuess sagen muss.
Das ist auch bloed, da hab ich grad seine Telefonnummer auswendiggelernt
Das war bei Mona auch so.
Aber na ja.
Freu mich schon sooo auf New Orleans, die Stadt ist einfach so toll!
Hab ja schon beshlossen, da meine Hochzeitsreise hinzumachen *lol* Oder so.
Irgendwie sinds jetzt noch nichtmal mehr drei Wochen, bis ich fliege und alles ist schon verplant...
Nach New Orleans fahren wir nach Florida und da dann ne Woche oder so am Strand und dann will Clara noch nach Disney und dann fahren wir nach St. Augustine, das ist die aelteste Stadt in den USA.
Und dann am 24. hat Ash ja schon seinen fight in Valdosta (GA) und dann fahren wir mit Manda und Ash nach Savannah fuer zwei Tage und dann ist auch schon der 28. und wir fliegen nach Hause.
Irgendwie macht mich das momentan total traurig, weil mir hier die Zeit irgendwie weggelaufen ist und ich kaum noch Zeit hab, hier mit allen Leuten was zu machen, aber andererseits freu ich mich auch auf Deustchland...
Das Essen und so ist einfach besser.
Ihr koennt euch nicht vorstellen, wie ich mich gefreut hab, als ich an der Tankstelle vorgestern Perrier Wasser MIT KOHLENSAEURE gefunden hab!!
Das war einfach total toll.
Aber ich freu mich irgendwie gar nicht, wieder Deustch zu sprechen, Englisch ist einfach ne viel... informellere Sprache und das macht das viel einfacher mit dem Reden! (Ne Mona )
Und Deutsch hoert sich auch komisch an manchmal irgendwie.
Ich hab ja momentan teilweise so nen paar Wortfindungsstoerungen, das ist total schlimm, da faellt mir dann das englische Wort ein und mir faellt einfach die deutsche Uebersetzung nicht ein und da entstehen dann manchmal lustige Fantasiewoerter wie bloepseln. Was auch immer das heisst. Das konnte man irgendwie fuer alles benutzen *lol*
Aber der Mensch im Hotel gestern hat mir ja gesagt, dass meine Aussprache 'great' waere, da hab ich mich erstmal wieder gefreut.
Das war auch noch sowas gutes mit dem Hotel gestern... Ich hatte da ne Wegbeschreibung ausm Internet, aber leider nur von unserm andern Hotel.
Waren da dann erstnoch auf dem Lookout Mountain (der suedlichste Berge der Appalachen) und dann wollten wir unser Hotel finden und sind die Strasse in die falsche Richtunge gefahren.
Waren dann irgendwann voellig lost und haben dann bei der Tankstelle angehalten und ich hab mit dem netten Mensch geredet und der hat mir dann die Telefonnr von dem Hotel im Telefonbuch nachgeguckt und so und ich hab da dann angerufen und mit Steven gesprochen und der hat mir den Weg erklaert.
(Das find ich ja immernoch lustig, dass die sich hier am Telefon von irgendwelchen Kundenservicenummern immer mit Vornamen melden.)
Sind da dann hingekommen und da ist uns dann aufegafallen, dass das ja das falsche Country Inn war... Waren in ne voellig falsche Richtung gefahren.
Aber da konnten wir dann bleiben und das war dann auch voll schoen.
Als wir in Atlanta waren, waren wir in so nem voll schoenen italienischen Cafe/Restaurant und da war so nen toller Kellner mit so tollen blauen Augen :D
Der war voll nett und so... Hihi.
So, werde mich dann mal ins Bett begeben, ist schon fast Mitternacht und ich werde ja gezwungen, morgen wieder um 8 oder so aufzustehen... Voll schlimm
Ich verstehe jetzt uebrigens, warum Babys schreien, wenn die Zaehne kriegen, mein Weisheitszahn versucht da grad zu wachsen oder so und das tut voll weh und geht irgendwie bis ins Ohr... *lol*
Wie gut, dass es Paracetamol gibt...
Hab immernoch meine ganzen Medikamente, die ich mitgenommen hab letzten Sommer...
Haben heute erstmal noch zwei grosse Koffer gekauft, damit ich meine ganzen Sachen mitkriege.
Jetzt muss ich allerdings wirklich mal schlafen
Muss morgen ja auch noch Sachen packen fuer New Orleans und so...
Werde am besten meinen kompletten Kleiderschrank in den grossen Koffer packen
Effektiv packen.
Oder so.
Hab mir in Atlanta nen neues Hard Rock Cafe Shirt gekauft, das ist voll toll
Mal sehen, vielleicht kauf ich noch eins in New Orleans und Orlanda, die haben momentan so schoene irgendwie, da konnte ich mich gar nicht entscheiden!
Clara hat erstmal so nen Anstecker geschenkt gekriegt, weil sie da so nen T-shirt anprobiert hat, weil da so Schotten waren, die was fuer ihre Enkelin mitbringen wollten, die so gross ist wie Clara.
Schotten reden lustig
Viel lustiger noch als Englaender.
Hab ich schonmal erwaent, dass australischer Akzent toll ist?
Jetzt aber wirklich -
Liebe Gruesse, bis in 19 Tagen!
Janna
10.6.06 06:54


Wow, ich hab schon seit 16 Tagen nicht mehr geschrieben...
Übermorgen fliege ich nach Hause...
Ich habs irgendwie immernoch nicht wirklich realisiert, es ist so, wie letztes Jahr in Deutschland, ich hab hier momentan noch voll viel Spaß eigentlich und zwischendurch kommen dann immer so Augenblicke, in denen es mich so 'schlägt' (man sagt das so auf Englisch, also 'hit', mir fällt da grad der deutsche Ausdruck nicht für ein )und ich einfach anfange zu heulen oder so, weil ich das so traurig finde...
Wie gestern in Savannah (da sind wir grade, fahren morgen früh zurück nach Anniston), da sind wir durch die Fußgängerzone (ja, Fußgängerzone in Amerika... Touristenstadt *lol*) gelaufen und so und da hab ich fast angefangen zu heulen... Aber wenigstens hatte ich ne große Sonnenbrille
Meine Sonnenbrille, die ich in New York gekauft hatte, ist kaputtgegangen, einmal durchgrbrochen, voll doof!
Aber ich hab schon ne neue, auch so weißlich mit so gelben Blumendingern drauf, ist auch ganz schön.
Heut sind wir erstmal nach South Carolina gefahren und da an den Strand und Clara und ich sind geritten, also so nen geführten Ausritt...
War ganz cool, sind da durch so nen Waldschutzgebiet geritten und das sah aus wie Urwald, so dunkelgrün und Palmen dazwischen und diese kleinen Palmettodinger und so und überall Ranken und dieses Spanische Moos, voll schön.
Mein Pferd war voll süß, das war so nen Schecke
Und die hatten da Fohlen, voll knuddelig
Waren ja erst nen paar Tage in New Orleans (ich hab ja schon beschlossen, da meine Hochzeitsreise hinzumachen oder sowas ) und da waren wir in so nem voll schönen teuren Hotel, das wir für gar nicht teuer im Internet gekriegt haben.
Da waren so Parkmenschen, die sich dann ins Auto gesetzt haben und das für einen in die Parkgarage gefahren haben, voll toll, da kommt man sich so wichtig vor!
Und der eine davon (na ja, eigentlich zwei, aber ich hab mich nur mit einem unterhalten) war voll toll und auch voll nett, der meinte, dass er unbedingt mal nach Deutschland will... Wollen alle irgendwie immer und ich weiß gar nicht, wieso überhaupt, aber das fragen die sich bestimmt auch alle, und manchmal frag ich mich das auch
Sind da einen Tag so 'aufs Land' gefahren und haben alte Plantagen angeguckt und die eine davon war soooo schön, so richtig mit weiß und diese Säulen davor und so und riesige alte Eichen in der Allee und sooo schön!
Ich sag nur Scarlett *lol*
Und am nächsten Tagw aren wir auf so ner Sumpftour, da sind wir auf so nem Boot durch den Sumpf gefahren (Süd-Louisiana besteht ja quasi nur aus Sumpf *lol*) und da waren sooo viele Alligatoren... Uäh... Aber voll die schöne Landschaft auch.
Das beste waren ja die Rettungswesten da im Boot, wenn man da reinfällt, helfen die auch nicht mehr, außer velleicht zum Alligator in den Mund stopfen *lol*
Danach sind wir dann für zwei Tage nach St. George Island, das ist so ne Insel vor der Küste von Florida im Golf von Mexiko.
Unser Hotel da war nicht so schön, aber das war direkt am Strand (also wirklich direkt, man musste nur über so nen Steg und dann war man da) und der war voll schön und das Wasser da ist voll schön warm
Danach sind wir dann für eine Woche auf die andere Seite von Florida an den Atlantik, nach St. Augustine, das ist die älteste Stadt der USA, von den Spaniern gebaut.
War auch ganz nett und unser Ferienhaus war sooo schön, hatten nen Pool und so.
Und vier Fernseher, einer in jedem Schlafzimmer, einer im Wohnzimmer und der vierte auf der Terasse
Haben dann immer draußen auf der Terasse Fußball geguckt (oder morgens aufgewacht und direkt Fußball angemacht, das kommt hier ja morgens/nachmittags...
Für Deutschland hab ich mir sogar den Wecker gestellt *lol*
Schweinsteiger ist toll
Und der eine von den Spaniern, Torro oder wie der heißt, der da das Tor geschossen hat *lol*
Und Nedved, aber die sind ja leider rausgeflogen.
Am Samstag waren wir dann in Valdosta (das ist in Georgia) bei nem Fight von Ash und jetzt sind wir halt in Savannah, morgen nach Anniston, Mittwoch nach Hause und das wars dann...
Das kann ich ja immernoch nicht glauben, dass das jetzt einfach so zu Ende seien soll!!!
Aber na ja....
Was soll man machen...
Aber traurig ist es schon.
Aber das wissen wir ja alle schon
Komme dann Donnerstag so um 5 in Paderborn an und dann muss ich erstmal schlafen und am Freitag geh ich dann mit Natalie und Isabell nach Detmold, erst Fußball gucken und dann halt noch weggehen
Freu mich schon soooo!!!
Irgendwas wollt ich noch schreiben, aber das hab ich vergessen.
In 6 Minuten ist Mitternacht, dann kann ich schreiben, dass ich morgen fliege
Hab schon gepackt, vier Koffer, zwei haben wir noch gekauft, so riiiiiiiiesige Koffer... na ja, ziemlich riesig, Maximalgröße halt
Aber da passt alles rein und ich hoffe, dass das auch mit dem Gewicht so passt und ich das am Flughafen nicht umpacken muss, weil das sonst nicht alles wieder reinpasst *lol*
Ok, muss jetzt duschen und dann schlafen, schreibe morgen oder Mittwoch wahrscheinlich nochmal,
Liebe Grüße, bis in 4 Tagen (!!!),
Janna
27.6.06 05:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung